Osteoporosemessung

Knochen sind der Halteapparat unseres Körpers- ein Leben lang!

 

Osteoporose ist definiert als eine systemische Skeletterkrankung mit einer niedrigen Knochenmasse und einer Störung der Mikroarchitektur des Knochengewebes und  daraus resultierender erhöhter Knochenbrüchigkeit und steigendem Frakturrisiko.

 

Wichtige Gründe für eine Untersuchung:

 

  • familiär bekannte Osteoporose
  • ein- oder mehrmaliger Knochenbruch
  • Gewichtsabnahme
  • Bewegungsmangel
  • Kalziumarme Kost
  • Rauchen
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Klimakterium bzw. Menopause
  • Hohes Lebensalter

 

Die Ultraschall-Knochendichtemessung ermöglicht die Bestimmung des individuellen Osteoporoserisikos. Mit Hilfe hochfrequenter  Schallwellen kann der Knochen an der Ferse auf seinen Zustand hin untersucht werden- schnell, schmerzlos und ohne Strahlenbelastung. Dieses Messergebnis ist wichtig, da es von hoher diagnostischer Aussagekraft ist und Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung.  

Aktuelles

neueste Artikel

19.07.2016

Migräne- und Kopfschmerztherapie

Wir verfolgen einen ganzheitlichen therapeutischen Ansatz und bieten Ihnen gerne ein kostenloses Erstgespräch an!

[mehr]

19.07.2016

Gesundheitspaket

Große Vitalisierungskur

 

 

[mehr]