VNS-ANALYSE

Die Analyse des vegetativen Nervensystems ist die erste Diagnostik, die sich im Anmarsch befindlichen Erkrankungen sichtbar macht, auch wenn alle Laborparameter und andere Untersuchungsergebnisse noch völlig unauffällig sind.

 

Das VNS ist die oberste Schaltzentrale im Körper und stellt dort die Weichen für die Steuerung und Regulation der Organe- und Organsysteme. Das VNS reguliert sämtliche Vitalfunktionen (z.B. Herz-Kreislauf, Atmung, Blutdruck, Immunsystem u.s.w.)

Gemessen wird der Zustand der beiden Hauptnerven des VNS. Die Aktivität des Stressnervs (Sympathikus) und des Ruhenervs (Parasympathikus) wird in Form eines Diagramms sichtbar gemacht.

Körperspannung und Körperentspannung sollten im Gleichgewicht sein, um das Funktionieren der Organe zu gewährleisten.

Sinnvoll ist die Diagnostik zum frühzeitigen Erkennen eines Burnout Syndroms.

 

Mögliche Ursachen für hohe Stresswerte:

 

  • andauernder psychischer Stress
  • körperliche Überlastung bzw. Übertraining
  • Grippale Infekte
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Typ-II-Diabetes
  • Rauchen 
  • Dauereinnahme von bestimmten Medikamenten
  • u.a.

 

 

 

Aktuelles

neueste Artikel

19.07.2016

Migräne- und Kopfschmerztherapie

Wir verfolgen einen ganzheitlichen therapeutischen Ansatz und bieten Ihnen gerne ein kostenloses Erstgespräch an!

[mehr]

19.07.2016

Gesundheitspaket

Große Vitalisierungskur

 

 

[mehr]